Nachtrag: Zusammenhang von Zeit und Sinn

Was hatte der Artikel mit Thelema zu tun? Es ging mir nicht um bloße Kunst um der Kunst willen, und nicht um ein Dogma darüber, dass jede Katastrophe im Werk eines Dichters oder Denkers sinnvoll werde. Sondern? Wer seine Vorgeschichte vergisst, der hat keine Schaffenskraft für "Spätgeschichte", für die Zukunft.

Wer nicht in geschichtlichen Dimensionen denkt, der versteht Wille nur zum kleinsten Teil. Der versteht vielleicht, dass Wille und Macht zusammenhängen - man kann die eigenen Ziele über alles stellen und versuchen, andere Menschen wie Dinge zu behandeln. Weiter geht die Vorstellung nicht und mit dem Heilswillen (Thelema) hat das nichts zu tun.

Wer sich nicht als lebendiger Teil der jahrtausendealten Menschheitskultur versteht, wie kann der denn "Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern" verstehen?

Abgesehen davon: Was ist mit Zeit? Zeit gibt es nicht mehr geschichtlich, aber solange Uhren ticken, wird Zeit dann mehr und mehr in mythischen Dimensionen erfasst oder - heute vorherrschend - in zoologischen Zyklen. Oder sie wird zum reinen Datum neutralisiert. Man kann Daten messen, archivieren und relationieren.

Wer seine Vorgeschichte vergisst, der hat keine Schaffenskraft für "Spätgeschichte", für die Zukunft.

Nur wer Geschichte als sinnvolles spannendes Geflecht aufzurollen versteht, der (er)findet seinen Platz in der Welt und seinen Orbit. Wer nicht, der wird größenwahnsinnig oder bleibt furchtsam-uninspiriert unter den eigenen Möglichkeiten. Mit Größenwahn meine ich auch sowas wie "modern sein"; viele, die modern zu sein glauben, kapieren nicht, dass die Menschen vor 20, 50, 150 Jahren ebenso modern waren wie sie.

Neuen Kommentar schreiben

knut's picture

Über den Autor

Interessen: Thelema, Kunst, Gesellschaft. Ich will eine Welt, auf die ich mich freue, wenn ich mir vorstelle, dass ich sie später wieder betrete. Die jetzige taugt mir noch nicht. Der Blog ist ein Teil unserer groß angelegten MultiWelt Verschwörung:
Verführung, Ansteckung mit Phantasie, Austreibung von Stumpfsinn. Mehr darf ich noch nicht sagen :-)