Wiederkehr der Götter

Cover: Wiederkehr der Götter

Wiederkehr der Götter:
Essays und Vorträge zum Wassermannzeitalter

von Knut Gierdahl
Taschenbuch: 176 Seiten
ISBN: 978-3942736084

 

Der Autor spricht über die Entdecker der DNS und über Thomas von Aquin. Er sprudelt wild über eine skurrile Veranstaltung, die er den sauberen Krieg nennt und wo eine Kriegspartei jeden Cent ihres Feldzuges bezahlt. Er analysiert scharfsinnig das Wesen der Macht und zeigt, dass wir alle ständig nach Macht streben. Diktatoren, Politikern und sonstigen Scheusalen entreißt er das Privileg der Machtausübung. Und es geht um Götter: Die Götter seien zurückgekehrt. Sie seien wieder in der Welt, wir können nicht mehr an sie glauben, so Gierdahl, das ist vorbei. Aber wir können sie erfahren. Der rote Faden, der sich durch die Vorträge und Essays der Jahre 2003 bis 2010 zieht, ist Thelema. Es ist der Entwurf einer anderen Welt, eine Lebenseinstellung, ein spiritueller Weg.

Aus dem Inhalt

  • Stolz ist eine Tugend, keine Charakterschwäche
  • Jeder will Macht! Jeder Mann, jede Frau, jedes Kind will eigene Ziele erreichen. Macht geht also alle an und statt sie zu verdammen, untersucht der Autor diesen Aspekt unseres Lebens.
  • Wie hängen Selbsterschaffung, Freiheitsgrade und offene Zukunft zusammen?
  • Die Wiederkehr der Götter: Lovecraft, Gottfried Benn, Crowley

Liebe Leser, zuguterletzt ist dieses Buch ein kleiner Beitrag zum 11. September. Man beachte das VÖ Datum dieses Titels. Vielleicht heilt Zeit alle Wunden - nur wann? Wir sind überzeugt, dass es besser ist, neuen Lebens-Sinn in die Welt zu tragen (als Katastrophen nur auszusitzen).