Über uns

Nicht nur die Vernunft von Jahrtausenden - auch ihr Wahnsinn bricht an uns aus. Gefährlich ist es, Erbe zu sein. Noch kämpfen wir Schritt um Schritt mit dem Riesen Zufall, und über der ganzen Menschheit waltete bisher noch der Unsinn, der Ohne-Sinn.

Ein Wort von Friedrich Nietzsche aus dem Zarathustra. Wie hätte er unsere Gegenwart besser beschreiben können! Spirituelle Entwicklung ist nur möglich, wenn wir Vernunft und Wahnsinn annehmen.

Thelemische Bücher. Liebe Wille Schönheit

Im MultiWelt Verlag erscheint ein Buchprogramm mit deutlichem Themenschwerpunkt: Thelema. Das reicht von Selbstmanagement, magischer und spiritueller Praxis, Lebenskunst über magische Tradition und Geschichte bis hin zu Denken und Persönlichkeitsentwicklung.

Wohin wir gehen

  • Wenn Sie sich durch Wikileaks bis zum Abwinken gewühlt haben ...
  • Wenn Sie die Storys der Medien konsumiert haben, die Wahrheit unterhaltungsgerecht aufbereiten ...
  • Wenn Sie der Frage, Was machen Staaten, Geheimdienste, Firmen wirklich? überdrüssig sind ...
  • Wenn Sie in Fantasyliteratur und Esoterik gestöbert haben und dann feststellen, dass die berauschenden Alternativen nicht über die Buchdeckel hinausreichen ...


... dann vergessen Sie das Ganze oder Sie finden bei uns, wonach Sie suchen:

Das Imaginäre. Einschreibungen in das Reich des Möglichen, um damit und von dort die Wirklichkeit unserer Welt anders zu erfinden. Wir schaffen eine andere Welt. Unsere Bücher sind Schlüssel, Ausgangspunkte und Landkarten einer anderen Welt.

Wir schreiben über das Imaginäre und erträumen, schreiben und drucken eine andere Welt. Wahrheit? ... ist uninteressant.

Wir beflügeln Menschheitssehnsüchte, die ins Unendliche weisen. Der Mensch ist etwas, das überwunden werden muss? Vermutlich. Der Mensch ist ein selbstbestimmtes Wesen? Vielleicht. Der Mensch ist Gott? Potentiell, ja. Der Mensch ...? Was Mensch heißt, beschreiben wir anders. Anders als vor Millionen Jahren, wie es Biologismus und Schulwissenschaften tun. Anders als in den letzten 2000 Jahren, wie es Philosophismus und die Ideologien der Gegenwart (Öko-Bewegung, Liberalismus, Sozialismus, Wutbürgertum etc.pp.) tun. Anders als der Mensch bis gestern war.

Was uns interessiert ...

Menschsein sind Startpunkte (Sterne:) in die Ewigkeit. Das gilt für jeden Menschen. Dieses Potential kann jeder wirklich machen - es ist die eigene Entscheidung, ob es jemand tut. Wir lehnen Milieutheorie, gesellschaftliche Ursachen und Statistiken als Urteilsvorwegnahme über die Möglichkeiten des Menschen ab. Wir lehnen die Beschreibung des Menschen als zum Tod verdammtes Wesen, das noch ein bissel nachläuft, bis es ausläuft, ab. Wir favorisieren Thelema als das Gegengift, das Menschen trunken macht.

Unser Programmschwerpunkt ist die Spiritualität der Zukunft:

  • Wie wir in Wohlstand, erfolgreich und glücklich leben
  • Wie wir heil werden
  • Wie wir im Einklang mit uns und unseren Mitmenschen leben
  • Wie wir das Spiel des Lebens spielen (Beteiligte: Menschen und Götter)
  • Wie wir uns selbst managen

Worum geht es nicht?

Es geht weder um eine Heilslehre, noch um Wahrheit oder Gnade.

Manche glauben, wir alle leben in derselben Welt. Aber fragen Sie mal eine Studentin, einen Beamten, einen selbstständigen Handwerker oder einen Voodoopriester aus Afrika nach ihrer Welt(sicht). Und jetzt nochmal: Leben die in derselben Welt?

... Darum MultiWelt, die bunte Vielfalt, wie wir Welt beschreiben.

Mir ist jetzt nur daran gelegen, zu machen", seitdem ich sehe, wie sich am Gemachten, wenn es auch nicht das Vollkommenste ist, Jahrtausende rezensieren, das heißt, etwas von seinem Dasein hererzählen lässt. - J. W. Goethe